Downloads Chris Paul

Vorschau auf die Fortbildungen 2017/2018 von Chris Paul am 30.9.16

"Kaleidoskop des Trauerns" von Chris Paul am 22.9.16
Kaleidoskop des Trauerns

"Grundwissen Trauer" von Chris Paul am 22.9.16
Grundwissen Trauer

Beiträge von Chris Paul am 28.4.16
Überleben hat Vorrang – Trauer und Trauerbegleitung und Flucht
Was ist schon normal? Ein Versuch, die „anhaltende Trauerstörung“ einzuordnen, April 2016

Vortrag von Chris Paul am 15.2.16 in Bergisch Gladbach: Wie störend ist Trauer?

Laden Sie sich hier den Materialflyer 2016 als PDF Datei herunter. Alle Materialien finden Sie auch im bereich "Materialien zur Trauerbegleitung" in der linken Menüleiste.

Laden Sie sich hier den Schuld-Flyer 2015/2016 als PDF Datei herunter. Alle Termine finden Sie auch auf dieser Homepage im Bereich "Konstruktive Schuldbearbeitung" in der linken Menüleiste. Es sind noch Plätze frei in allen drei Modulen!

Laden Sie sich hier den Programm 2015/2016 als PDF Datei herunter. Die einzelnen Fortbildungen finden Sie auch auf dieser Homepage in der linken Menüleiste. Es sind für alle Fortbildungen der Jahres 2016 noch Plätze frei!

Profil_Chris_Paul
Vita Chris Paul mit Literaturliste

Flyer der AGUS Seminare "Vertrauen wagen"
Wochenendseminare für Trauernde nach dem Suizid eines nahestehenden Menschen
aktuelle Ausgabe 2015

Chris Paul: "Und wenn niemand Schuld wäre"
Und wenn niemand Schuld wäre
Artikel aus April 2014

Chris Paul: "Ein eigenes Institut in Sachen Trauer"
Ein eigenes Institut in Sachen Trauer
Zeitungsbericht im Generalanzeiger Bad Godesberg / Wachtberg 5.9.2014

Chris Paul: "Im Mittelpunkt steht der Mensch" über Trauerbegleitung nach einem Suizid
Trauerbegleitung nach Suizid
Im Mittelpunkt steht der Mensch, nicht die Todesart.
Zuerst veröffentlicht in "Psychotherapie und Seelsorge 2/2010"

Chris Paul: Neue Wege in der Trauer- und Sterbebegleitung
Kapitel "Trauerprozesse benennen"
Chris Paul: Trauerprozesse benennen, nicht-erschwerte, erschwerte, komplizierte und traumatische Trauer nach BVT. e.V.
Erstabdruck in „Neue Wege in der Trauer- und Sterbebegleitung, ergänzte Neuauflage“. Hg: Chris Paul, GTVH 2011

Trauer und Depression – ungleiche Schwestern
Erstveröffentlichung in MedReport 30, 30. Jahrgang 2006

Kinder und Jugendliche als Trauernde nach einem Suizid
Auszug aus "Warum hast du uns das angetan" Ein Begleitbuch für Trauernde, wenn sich jemand das Leben genommen hat. Überarbeitete Neuauflage 2006, Gütersloher Verlagshaus

Chris Paul: Schuld Denken und Schuld Fühlen
Vortrag auf dem 5. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, Aachen, 2004

Chris Paul: Trauer differenziert betrachtet
Zuerst abgedruckt in Die Hospiz-Zeitschrift, 7.Jahrgang 2005, Ausgabe 26

Chris Paul: Trauerprozesse definieren - Vom Dogma zur Kultur
Erstabdruck in „ … und das Leben bekommt mich zurück“. Hg: G. Laudert-Ruhm und S. Oberndörfer, Kreuzverlag 2005

Chris Paul: Persepktivenerweiterung - Die Würde der Angehörigen am Sterbebett
Vortrag auf der Sitzung des Deutschen Ethikrats 2003

Chris Paul: Jeder Tod ist anders, jede Trauer auch
Zuerst abgedruckt in Lachesis, Fachzeitschrift des Berufsverbandes für Heilpraktikerinnen, Nr. 28, 11/2001

Kontakt:

TrauerInstitut Deutschland, Fortbildung und Beratung
Servatiusstr. 8
53129 Bonn

www.trauerinstitut.de
info@trauerinstitut.de
cpaul@trauerinstitut

 

Hilfreiche Downloads

Mitgliedschaft im BVT e.V.

POSR, Partner-Orientated Self-Regulation

Chinesischer Morgengruß

Fortbildung

Basisqualifikation
Fortbildung vor Ort
Anmeldeformular

Sommerakademie 2008

Hamidiye Ünal - Trauer ist Kultur
Eva Chiwaeze - Trauer ohne Ende, Trauerbegleitung bei Flüchtlingen
Sabri Hoffmann - Trauer in der muslimischen Community

Sommerakademie 2006

Barbara Klee-Reiter - Demenz und Trauerprozesse
 

Hörbeispiele

Mitschnitte der 2. Sommerakademie für Trauerbegleitung

Ein Ausschnitt aus dem Vortrag „Trauer und Trauma, Grenzen und Schnittmengen“, von Chris Paul

Ein Ausschnitt aus dem Vortrag „Mit trauernden Kindern und Jugendlichen nach Suizid und Gewaltverbrechen“, von David Trickey